NLP

NLP Ausbildungen



"brujo" - Das heißt soviel wie Zauberei, Magie, denn manche Prozesse im NLP wirken, als w¨a;re es Zauberei.
Freilich wissen wir mittlerweile, dank bildgebender Verfahren der Neurobiologie, dass die Prozesse der Verarbeitungsweise unseres Gehirns folgen. Trotzdem ist es faszinierend, und schon die Gründer des NLP, Bandler und Grinder, nannten eines ihrer Werke "The Structure of Magic". Bald folgten der kleine und der große "Zauberlehrling" von Alexa Mohl.
Vielleicht wollen Sie es ja ausprobieren?

Sie haben im Alltag viel mit anderen Menschen zu tun und wollen Ihre soziale Kompetenz und ihre Komunikatonsfähigkeit steigern.
Sie haben Visionen und wollen daraus Ziele formen, die Sie auf dem bestmöglichen Weg erreichen.
Sie wollen Ihr Selbstmanagement verbessern.
Kurz: Sie suchen Veränderung, wollen ihre Potenziale harmonisch weiter entwickeln.

NLP ist ein komplexes und hochwirksames Modell für Kommunikation und Selbstmanagement. Basis dieses Modells sind Erkenntnisse aus der modernen Gehirnforschung, der Linguistik, sowie aus Kognitions- und Verhaltenswissenschaft.

NLP hat eine Vielzahl von effektiven, leicht erlernbaren und rasch umsetzbaren Techniken für Veränderung und Verständigung entwickelt.

NLP kann im beruflichen Umfeld aber auch im privaten Alltag erfolgreich eingesetzt werden.

Was Sie mit den erlernten Techniken erreichen können:

  Kommunikation verbessern- auch mit sich selbst
gute Beziehungen aufbauen
Sprache gezielt einsetzen
Ressourcen mobilisieren
persönliche Veränderung
Ziele setzen und erreichen
Flexibilität steigern
die soziale Kompetenz erhöhen
Selbstmanagement
Coachingtechniken

  
 
Wo kann NLP eingesetzt werden:
Strategiefindung,
Zeitmanagement,
Ressourcen-Management;
Teamentwicklung,
Führung,
Präsentation,
Projektmanagement,
Vertrieb,
Mitarbeiter- und PatientInnengespräche,
Verhandlung


Wie sehen die Schritte im NLP aus:

NLP-Diploma

Erste Blicke und Schritte in die faszinierende Welt des NLP, neue Perspektiven auf das persönliche Umfeld, neue Ideen für das Miteinander, Erkenntnisse für persönliches Wachstum.
4 Tage lang ein kompakter und fundierter Einstieg, erste Techniken, die Sie sofort in Ihrem Berufsalltag einsetzen können.
Der NLP- Diploma entspricht den ersten vier Tagen des NLP-Practitioner und ist eine in sich abgeschlossene Einheit.

NLP- Practitioner

Sie haben im Diploma erste Erfahrungen gesammelt und wollen jetzt die fundierte Grundausbildung erleben, die wichtigen Techniken und Methoden erlernen. Schon während des Kurses können sie diese kompetent und effektiv anwenden, denn das Augenmerk liegt auf der praktischen Umsetzung in ihrem Berufsumfeld.
In 18 Tagen (nachdem Diploma 14), die sich auf mehrere Monate verteilen und dazwischen Platz lassen um Neues zu verinnerlichen und zu üben, erwerben und erlernen Sie:
    Grundprinzipien der strategischen Kommunikation (Pacen und Leaden),
    Erhöhen der Sinnesschärfe und Kalibireren,
    Funktionsweisen und Strategien des Gehirns verstehen und gezielt einsetzen,
    methodischen Einsatz der Sprache mittels Meta- und Miltonmodell,
    Techniken zur Steigerung der Flexibilität und zum besseren Selbstmanagement,
    Möglichkeiten das eigene Unbewusste zu nutzen,
    Techniken und Methoden um schwierige Situationen zu meistern.


Practitioner Abend-Variante

Der Inhalt ist derselbe, aber die Seminartage sind auf 20 Abende verteilt. Ein 4-Tages-Block bildet den Abschluss.

NLP- Master

Im Practitioner haben Sie Lust auf noch mehr NLP bekommen.
Sie wollen die Inhalte verfeinern und vertiefen, vom Einzelnen auf Gruppen, Teams und Systeme übertragen. Sie wollen die sichere und flexible Kombination und Anwendung der verschiedenen NLP-Techniken erlernen.
Im NLP-Master erwerben Sie
    Basics zum Changemanagement,
    Methoden und Interventionen rund um Organisationen und Systeme,
    Kenntnis von Persönlichkeitstypologien und wie man sie anwendet,
    erhöhte rhetorische Kompetenz,
    Methoden zur Kreativität.
    Sie erfahren die systemischen Aspekte des NLP.
    Sie werden im Rahmen eines Projekts in die hohe Schule des Modelling und Expertisentransfers eingeführt.



Die Zertifizierung aller Stufen erfolgt nach den Internationalen Kriterien der INLPTA.
Voraussetzung dafür ist die kontinuierliche Teilnahme am Seminar, Vertiefung der Inhalte in Arbeitsgruppen (Practitioner) sowie die erfolgreiche Albsolvierung einer theoretischen (Fragebogen) und praktischen Integration (kurz-Präsentation) sowie die Erarbeitung und Vorstellung eines Modellingprojekts (Master)
zurück